Weeding Wednesday: Hochzeitsblumen gestalten/ create your own wedding flowers part 1


Wedding Wednesday

2012 das Jahr der Hochzeiten- jedenfalls bei mir. Grund genug, schon einmal mit dem basteln anzufangen. Ich denke, dass ich zu diesem Thema noch viele weitere Beiträge schreiben werden. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, eine Hochzeitsserie zu machen den „Wedding Wednesday“.

Heute für euch ein ganz leichtes Tutorial und Teil 1 zum Thema Hochzeit: Hochzeitsblumen

Ihr braucht dafür:
• Stabiles Transparentpapier (je nach Blüte auch verschiedene Farben
• Schere
• Bastelkleber
• Schaschlikspieße
• Bleistift & Radiergummi

Hochzeitsbild Vorlagen

Als aller erstes werden aus Pappe die Vorlagen geschnitten. Die rechte Vorlage ist das Anfangsstück und die Linke die Blütenblätter. Das Anfangsstück sollte ca. 7 cm hoch sein. Pro Rose wird ein Anfangsstück auf Transparentpapier gemalt und ausgeschnitten. Die Rosenblätter werden ebenfalls aufgemalt und ausgeschnitten. Besonders authentisch wirken die Blätter, wenn für die Blüte zwei Farben verwendet werden. Das Anfangsstück wird nun zu einer Tülle geformt und festgeklebt.

Hochzeitsblumen

Um das Ganze später ein wenig besser fest zu halten, oder auch als Steckvorrichtung wird am Ende der Tülle ein Schaschlikspieß befestigt. Dieser Schritt sollte sehr sorgfältig geschehen, da an diesem Blatt alle anderen Blütenblätter befestigt werden. Bevor die Blüttenblätter an das Anfangsstück geklebt werden, am besten vorher noch über einen Bleistift rollen. Dies macht die Blütenblätter elastischer. Anschließend nach und nach die Blätter im Schichtverfahren an die Rose kleben und nach Belieben formen. Wie viele Blätter ihr verwendet liegt ganz daran wie dick eure Rose werden soll.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln. Habt ihr auch noch Ideen oder Anregungen für Hochzeitsgeschenke? Hinterlasst mir doch einfach ein Kommentar.
Ich freue mich über euer Feedback.

Hochzeitsblumen

Create your own weeding flower. All what you need is some tracing paper in different colours, a wood stick and glue. First you have to cut two digitizer like this ones in the first picture. The digitizer on the left side is the petal and the digitizer on the left side is for the beginning.  After you cut all your stuff from the tracing paper you begin to roll the first digitizer and fix it with glue. After, you just ad all the flower petals with glue. Form it to a flower.

Have you got any other ideas for weeding gifts or decoration?I am looking forward of your comments. Thanks for sharing!

wedding flower
weeding flower

Like me on Facebook Follow me on Twiiter

Advertisements

Ein Kommentar zu “Weeding Wednesday: Hochzeitsblumen gestalten/ create your own wedding flowers part 1

  1. Pingback: Wedding Wednesday part 2- Wedding card / Glückwunschkarte zur Hochzeit | creatiolista

Hinterlasst mir HIER Euren KOMMENTAR. Thank you for visiting and leaving a comment.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s